Über

Herzlich Willkommen auf meinem Blog, zunächst möchte ich einiges klar stellen: "Ich bin nicht verrückt… Meine Mutter hat mich testen lassen."

Was ihr wissen solltet: "Ich hab die vergangenen drei-einhalb Jahre nur dagesessen und Schreibtafeln voller Gleichungen angestarrt. Davor habe ich vier Jahre an meinen Desertationen gearbeitet. Davor war ich am College und davor... war ich in der fünften Klasse."

Manche Quellen sagen der Autor dieser Seite:
"Müsste 60 IQ Punkte weniger haben, um clever genannt zu werden."

Ihr findet hier die neusten News in den Bereichen: Film, Fernseh, Serien, sowie die neusten Infos zu euren lieblings Stars und Sternchen.

In diesem Sinne: “Ich verschwende doch meine Intelligenz nicht in einem reizlosen Wettbewerb. Würdest du Picasso bitten nach Zahlen zu malen? Oder Mozart bitten Klingeltöne zu komponieren? Oder Jacques Cousteau bitten das Angel-Spiel zu spielen?”

Ich verwende meine Intelligenz lieber beim schreiben neuer Blogs, also immer fleißig lesen!!!

 

Alter: 27
aus: 17489 Greifswald
 
Schule: Lise-Meitner in Strausberg
Universität: Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
gab es noch kein Facebook, wie konnte man da nur überleben?!

Wenn ich mal groß bin...:
will ich genauso schlau, wie Sheldon(Big Bang Theorie) sein und genauso leben, wie Barney(How I met your Mother)

In der Woche...:
hat sich mal wieder alles zum Besten gewendet, auch wenn daran schon fast nicht mehr glauben konnte.

Ich wünsche mir...:
einmal mehr als eine Millionen Besucher/Klicks zu haben.

Ich glaube...:
an die String-Theorie.

Ich liebe...:
meine Family, meine Freunde, Sport und gute Filme/Serien

Man erkennt mich an...:
hoffentlich bald überall.

Ich grüße...:
Dr. Leonard Leakey Hofstadter
Dr. Rajesh „Raj“ Ramayan Koothrappali
Howard Joel Wolowitz
Penny



Werbung




Blog

Die Rache der Wanderhure Quotenhit

Die Fortsetzung des Riesenhits «Die Wanderhure» erreichte über acht Millionen Zuschauer. Mehr als ein Viertel der 14- bis 49-Jährigen sah das Historiendrama.

Im November 2010 feierte Sat.1 mit «Die Wanderhure» einen überragenden Publikumserfolg. Im Schnitt 9,75 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten den Historienfilm ein, womit der Sender die höchste Reichweite einer Eigenproduktion seit über einem halben Jahrzehnt verbuchte. Eine Fortsetzung war schnell beschlossene Sache und mittlerweile ist auch ein dritter Teil abgemacht. Entsprechend gebannt dürfte man bei Sat.1 heute Morgen die Quoten von
«Die Rache der Wanderhure» erwartet haben. Auch wenn der Erfolg des ersten Teils nicht übertroffen wurde, so wird man bei Sat.1 wohl außerordentlich zufrieden sein: 8,01 Millionen Zuschauer sahen das Historiendrama mit Alexandra Neldel, die Sehbeteiligung belief sich auf fantastische 25,3 Prozent.

 

 

 

In der für die Werbewirtschaft wichtigen Demographie der 14- bis 49-Jährigen fanden sich ab 20.15 Uhr im Schnitt 3,41 Millionen, die sich für das neue Abenteuer der Wanderhure Marie interessierten. Somit kam die lose Adaption des Romans «Die Kastellanin» bei den Werberelevanten auf einen noch stärkeren Marktanteil von 27 Prozent. Der Vorgängerfilm erzielte in der Zielgruppe sogar noch stolze 32,4 Prozent Marktanteil.

29.2.12 15:37, kommentieren

Berlin - Tag & Nacht mit neuem Quotenrekord

«Berlin – Tag & Nacht» bleibt eine große Erfolgsgeschichte. Das Format startete vergangenen Spätsommer mit schwachen Quoten und ist mittlerweile ein absoluter Renner. Etliche 100.000 verfolgen die Folgen zeitversetzt online bei RTL II Now – und auch im TV wird das Publikum immer größer. Am Dienstag wurde ein neuer Reichweitenrekord aufgestellt. Im Schnitt waren 1,39 Millionen Menschen ab drei Jahren dabei, 0,02 Millionen mehr als am bisherigen Rekordtag, dem 3. Januar 2012.

Bei den 14- bis 49-Jährigen lag die Serie dann auch wieder im zweistelligen Bereich, nämlich bei 10,2 Prozent – das allerdings ist kein neuer Bestwert. Deutlich schwächer als am Montag (damals mit genau acht Prozent) präsentierte sich zuvor die Sendung «Privatdetektive im Einsatz», die mit nur 5,5 Prozent nicht wirklich überzeugen konnte

1 Kommentar 29.2.12 15:31, kommentieren

Rekordquote für Bachelor

Beim Gesamtpublikum überflügelte die Kuppelshow mit neuen Quotenhöhen das «DSDS»-Recall.

Am Mittwoch schalteten so viele Zuschauer wie noch nie ein, um zu sehen, welche beiden Kandidatinnen ins Finale bei "Der Bachelor" kommen. Die Sendung erreichte Top-Quoten und stach sogar Dieter Bohlen mit DSDS aus. Kandidatin Katja, die keine Rose bekam, gab sich in einem Interview auf "bunte.de" enttäuscht.


5,42 Millionen Zuschauer - das sind so viele wie noch nie zuvor in dieser Staffel. Bei keiner anderen Sendung schalteten am Mittwochabend mehr Leute ein als bei "Der Bachelor". Ein Traumtag für RTL, denn zuvor schalteten bereits 5,31 Millionen bei DSDS ein. Damit lag der Sender weit vor der Konkurrenz. Einzig Dieter Bohlen wird es wohl sauer aufstoßen, dass er von der TV-Romanze aus dem eigenem Hause ausgestochen wurde.


weiter lesen: http://web.de/magazine/tv/shows/14758610-rekordquoten-fuer-den-bachelor-dsds-abgehaengt.html#.A1000145

Beste Aussichten also für das große Liebes-Finale. Die beiden letzten Kandidatinnen stehen fest: Sissi und Anja. Kommende Woche muss sich Bachelor Paul für eine von beiden entscheiden.

Die ausgeschiedene Katja hatte nach ihrem Ausscheiden sichtlich mit den Tränen zu kämpfen. Obwohl Sie beim Date auf einer Trauminsel laut eigener Aussage zweimal Sex mit Paul hatte, bekam sie keine Rose. Im Interview mit "bunte.de" stellte sie zudem klar, dass ihre Rolle als sexbesessener Vamp nur aufgesetzt war: "Meine Aussagen zum Thema Sex waren gespielt und übertrieben dargestellt, ich habe mich da teilweise schon ein bisschen um Kopf und Kragen geredet, zumal ja ständig Alkohol im Spiel war", erklärt Katja. Alles in allem habe sie die Zeit in Südafrika in guter Erinnerung. "Gewinnen wollte ich sowieso nicht, da Paul nicht mein Typ ist", so das Fazit von Katja. Ob da mal nicht die Enttäuschung aus ihr spricht.


weiter lesen: http://web.de/magazine/tv/shows/14758610-rekordquoten-fuer-den-bachelor-dsds-abgehaengt.html#.A1000145

weiter lesen: http://web.de/magazine/tv/shows/14758610-rekordquoten-fuer-den-bachelor-dsds-abgehaengt.html#.A1000145

1 Kommentar 16.2.12 14:14, kommentieren

Royal Pains wieder zurück!

Die Serie Royal Pains ist wieder zurück bei RTL, nach im Sommer mehr als durchschnittlichen Quoten, hofft RTL nun auf Besserung. Auch in der neuen Staffel setzt die Feel-Good-Serie wieder auf ihren auf Mark Feuerstein als Hang und seinen meinst wirren Halbbruder.

Nun bleibt ab zu warten, wie sich die Werte in den nächsten Wochen entwickeln.

Ich halte euch aber auf dem laufenden

2 Kommentare 31.1.12 22:36, kommentieren

Der Dschungel ist vorbei. Doch was bleibt?

Brigitte Nielsen ist die neue Dschungelkönigin, Kim „Gloss“ Debkowski die Prinzessin, Rocco Starck hat die Prinzenrolle. Das letzte, eher lustlos absolvierte Kroko-Streicheln, Anus-Essen und Schlamm-Plantschen brachte wohl nicht die Entscheidung. Eher die abgeklärte Art, mit der sich die drei Finalisten in einem Wettkampf ohne Aufgabe präsentiert hatten.

Nach knapp zwei Wochen im Dschungel ist vor allem klar, dass das Format „Dschungelcamp“ bei den Teilnehmern jeden Schrecken verloren hat – und damit bei den Zuschauern jedes Vergnügen. Stoisch und abgezockt mampften Brigitte, Rocco, Kim und Co., alles, was angeblich bei den „Aborigines“ als Delikatesse gilt: Hodensäcke und Schließmuskel, püriertes Blut und McKakerlaken-Burger. So weit, so uninteressant.

1 Kommentar 31.1.12 22:28, kommentieren

Neues ARD-Quiz mit Dieter Nuhr

Mit der Moderation des «Satire Gipfel»  hat Comedian Dieter Nuhr noch nicht allzu viel in der ARD zu tun. Dies ändert sich im Sommer, wenn Thomas Gottschalks Vorabend-Talkshow «Gottschalk Live» in eine Pause geht: Dann will man als Ersatz eine Quizshow mit Nuhr zeigen, wie der ARD-Vermarkter AS&S Sales am Eröffnungsabend seiner Programmtour bekannt gab.


Dass sich diese Planungen noch ändern können, ist unwahrscheinlich, aber möglich. Wie der Branchendienst kress berichtet, produziert Endemol das Format. Als Co-Moderator soll Ralf Caspers, bekannt aus «Wissen macht Ah!» und «Die Sendung mit der Maus», verpflichtet worden sein. Das Format namens «Null gewinnt!» wird zehn Wochen lang im Programm auftauchen.

1 Kommentar 17.1.12 19:50, kommentieren

Golden Globes: George Clooney räumt ab

Die Golden Globes gelten als Vorboten der Oscars - und es haben sich diesmal gleich zwei Favoriten für den glamourösesten Preis der Filmbranche herauskristallisiert: Der französische Stummfilm "The Artist", der hierzulande am 27. Januar in die Kinos kommt, räumte drei Preise ab, darunter jenen für die beste Komödie.
 
Die wichtigste Trophäe, jene für das beste Filmdrama, ging aber an "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten". Zudem wurde Hauptdarsteller George Clooney mit dem Golden Globe als bester Schauspieler in einem Drama ausgezeichnet. Er spielt in dem Film, der ebenfalls am 27.01 startet, einen gestressten Vater, der sich nach dem schweren Unfall seiner Frau um seine beiden Töchter kümmern muss. Zur besten Schauspielerin in einem Drama wurde Meryl Streep gekürt. Sie mimt in "Die eiserne Lady" die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher. Überraschend: Popstar Madonna gewann einen Golden Globe für den besten Song, "Masterpiece" aus ihrem Film "W.E.". Die Sängerin führte bei der Liebesgeschichte, die von der Kritik verrissen wurde, auch Regie.

1 Kommentar 16.1.12 16:31, kommentieren